Am Freitag den 28. Oktober hat eine Gruppe von 15 Lehrerinnen und Lehrern für Geschichte aus England die Gemeinschaftsunterkunft besucht. Die Heimleiterin Awaz Dosky und Günther Schulze vom Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf standen den jungen Pädagoginnen und Pädagogen Rede und Antwort über die deutsche Flüchtlingspolitik.

Organisiert wurde die einwöchige Bildungsreise von der Europäischen Akademie Berlin (EAB). “Wir organisieren  seit Jahren Reisen im Auftrag des Auswärtigen Amtes das Besucherprogramm”, erklärt Carolin Krauss, Projektleiterin bei der EAB und verantwortlich für Veranstaltungen und Seminare. In diesem Jahr sei, neben politischen und kulturellen Einrichtungen, eben auch eine Flüchtlingseinrichtung von großem Interesse gewesen. Heimleiterin Awaz Dosky führte die Besucher durch die Unterkunft. Im Anschluss hatten die Lehrerinnen und Lehrer die Gelegenheit, Günther Schulze Fragen zur politischen Situation in Deutschland zu stellen. Bei der Übersetzung half Sarah Sporys, die auch für die EAB arbeitet.

15 Lehrerinnen und Lehrer für Geschichte besuchten die ASB Gemeinschaftsunterkunft in Zehlendorf.
« 1 von 2 »
Please follow and like us:
Geschichtsstunde in Zehlendorf

Schreibe einen Kommentar