Die ASB Nothilfe gGmbH stellt sich der Aufgabe, vor Krieg und Verfolgung geflüchteten Menschen ein neues Zuhause zu geben. Inzwischen betreibt der ASB in Berlin vier Unterkünfte für mehr als 2.000 Geflüchtete aus über 20 Nationen.

Der ASB hat 2016 zum Jahr der Integration erklärt. Die Botschaft lautet: „Wer seine Heimat verliert, findet bei uns eine neue.“ Ziel ist es, dauerhaft bei uns lebende geflüchtete Menschen umfassend zu unterstützen, ihren Platz in unserer Gesellschaft zu finden. Dabei benötigen sie von Anfang an Hilfestellung und Anleitung, Begleitung und Ratschläge. Mit verschiedenen Integrationsmaßnahmen und Projekten, die von Mitarbeitern des ASB und vielen ehrenamtlichen Helfern organisiert werden, lernen die Bewohner, den Alltag in ihrer Unterkunft und in ihrer Stadt aktiv mitzugestalten. Integration bedeutet aber nicht nur das Eingewöhnen der Neubürger in ihre neuen Lebensumstände, sondern auch die Annäherung und das Kennenlernen und Akzeptieren seitens der Bevölkerung. Es bedingt ein beiderseitiges Interesse am kulturellen Austausch und das Anerkennen von Unterschieden.

Unsere Broschüre über Integrationsmaßnahmen des ASB steht zum Download bereit.

 

Download (PDF, 4.16MB)

 

 

 

 

 

 

Please follow and like us:
Integrationsmaßnahmen in unseren Unterkünften
Markiert in:                        

Schreibe einen Kommentar