Auch die kleinsten Bewohner(innen) der Notunterkunft im ehemaligen Rathaus Wilmersdorf hat der Osterhase nicht vergessen. Rund 400 Kinder bekamen strahlende Augen, als ihnen die Helfer(innen) Schokohasen überreichten, die zuvor gespendet worden waren.

Dank der Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer konnte das Fest geplant, organisiert und gefeiert werden. Auf dem Hof des ehemaligen Rathauses gab es ein buntes Spiele-Programm. An dem von Helferin Anja betreuten Basteltisch konnten Ketten und Masken gebastelt werden. Bewohnerin Susan freut sich: „Ich habe zusammen mit meiner Tochter auch eine bunte Kette für meinen Mann und meinen Sohn gebastelt.“

Von Bewohnern genähte Stoffhäschen

In der Nähwerkstatt der Unterkunft standen die Nähmaschinen seit Anfang März nicht mehr still. Als die Mustervorlage für die Stoffhasen fertig war, beteiligten sich viele Frauen und auch Männer an dem Fertigungsprozess für 400 kleine Stoffhäschen, die anschließend mit Watte gefüllt wurden.

1
1
Nina Peretz ist Vorsitzende des Vereins „Freunde des Fraenkelufers“. Sie betreute eine Bastelstation.
« 1 von 9 »

Unterstützung von der Jüdischen Gemeinde

Nina Peretz ist Vorsitzende des Vereins „Freunde des Fraenkelufers“. Sie erzählt: „In der Jüdischen Gemeinde ist das Helfen tief verankert – es gibt im November den Freiwilligentag „Mitzvah Day“. Unser Engagement gilt hier vor allem auch den Menschen, die als Fremde zu uns kommen. Mit den Bewohnern der Notunterkunft Wilmersdorf haben wir eine schöne ehrenamtliche Aufgabe gefunden und wir unterstützen hier gern den ASB.“

Feste gemeinsam feiern

Anschließend gab es eine Kinderdisco im Festsaal des Gebäudes mit viel Musik. ASB-Sozialarbeiterin Sun-Hi packte beim Osterfest mit an: „Das Osterfest mit unseren Bewohner(inne)n zu feiern, bedeutet auch kulturelle Wertevermittlung. Die Organisation ist ein enormer logistischer Aufwand, aber das ist es immer wert“, schmunzelt sie. Heimleiter Stephan Wesche: „Eine gelungene Veranstaltung dank viel Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer(innen). Im Zuge der Integration ist es wichtig, unseren Bewohner(innen) auch die Möglichkeit zu geben, Feiertage wie Weihnachten und Ostern mit uns zu feiern.“

Please follow and like us:
Osterhase besuchte ASB Notunterkunft Wilmersdorf
Markiert in:                                                                    

Schreibe einen Kommentar