Die stellvertretende Leiterin der ASB-Notunterkunft Alt-Moabit, Kirstin Frohnapfel, und der Sozialarbeiter und Verwaltungsmitarbeiter der Unterkunft, Mohamad Naim, haben am 18. April 2016, in Vertretung für die ASB Nothilfe Berlin gGmbH Geschäftsführerin, Dr. Jutta A. Kleber, den Spendencheck des Tagesspiegels entgegen genommen.

Die ASB-Nothilfe Berlin gGmbH bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern des Tagesspielgels, die im Rahmen der Spendenaktion “Menschen Helfen!” für die ASB-Notunterkunft Alt-Moabit gespendet haben. Die Spendengelder werden für neue Sitzgarnituren im Innenhof und in der Eingangshalle aufgewendet. Im Verlagshaus des Tagesspiegels wurden insgesamt an 60 Hilfsprojekte Spendenschecks übergeben.

Der Sozialsenator Mario Czaja bezeichnete die hohe Spendenbereitschaft, als "einen Seismografen für die Bereitschaft zur Integration."
« 1 von 6 »

 

Die ASB-Nothilfe Berlin gGmbH betreibt in Berlin vier Unterkünfte für mehr als 2.000 Flüchtlinge. 2016 ist für den ASB das “Jahr der Integration”. Mit verschiedenen Projekten, die von Mitarbeitern des ASB und vielen ehrenamtlichen Helfern organisiert werden, sollen die Bewohner ihren Alltag in den ASB-Unterkünften aktiv mitgestalten.

Please follow and like us:
Spendenausschüttung beim Tagesspiegel